Runes of Magic
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Waffenschmied Steelbone
Mo Jan 02, 2012 10:36 pm von steelbone

» ZF Clear Teil 1
Do Jan 13, 2011 6:17 am von Kiriaki

» RÜSTSCHMIED LV60 LILA SETTEILE
Fr Dez 31, 2010 12:21 pm von Moonwolf

» Arena von Warnorken
So Dez 26, 2010 1:14 am von Kiriaki

» Welche Beruf meistern?
Mi Dez 15, 2010 10:04 am von Quvadis

» ENTZAUBERN - FERTIGUNGSRUNEN SELBER HERSTELLEN
Di Nov 02, 2010 9:21 pm von Kiriaki

» BERUF RÜSTUNGSSCHMIED
Mo Nov 01, 2010 12:14 pm von Moonwolf

» Die Nacht der Welt Bosse
So Okt 24, 2010 11:38 pm von Kiriaki

» HDO Clear am Freitag
So Sep 26, 2010 1:40 am von Kiriaki

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen | 
 

 Anforderungen um zu Überleben

Nach unten 
AutorNachricht
Kiriaki
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 20.05.10

BeitragThema: Anforderungen um zu Überleben   Mo Mai 24, 2010 8:49 pm

Tank
11k Hp



DDs
grad6-7
7-9k life(muss man halt auf ein wenig auf abstand stehen wer kann)



Heiler
4-5k Heal/GH
7k life


6 Leute.

Eins vorweg: Die Schatzhöhle benötigt Zeit, defintiv mehr Zeit als CA od. SoK. Plant bei einem ersten Versuch mind. 7-9 Stunden ein (incl. Pausen), schnelle Runs mit voll gepimpten Gruppen klappen incl. aller Bosse in 3-4 Stunden.


Kraken-Boss: Um diesen zu rufen, geht man auf die obere Plattform in der Kammer, die wie eine Schatzhöhle aussieht. Dort stehen auf einem Tisch fünf Kelche, welche man anprechen kann. Nach dem Ansprechen erscheint die Krake. Damit der "richtige" Boss kommt, muss man den Kelch mit dem "Blut" im Text auswählen (die mit "Gold" rufen nur einen Pseudo-Boss, den man aber trotzdem erledigen muss, dieser ist allerdings schwächer). Dieser Boss ist eig. recht einfach, da man nach dem Antanken voll draufschießen kann. Überlebenswichtig ist aber, dass man, wenn der Tank (od. jemand anderes) in ein Skelett verwandelt wird, dies sofort mit Reinigen o.ä. entfernt, da mit diesem unbeweglich machendem Buff auch deutlich mehr Schaden gezogen wird.

Ganz wichtig nochmal. Den Kelch mit dem Blut im Text anfassen. Der Priester muss unbedingt während dem Kampf die Flüche entfernen die auf dem ein oder anderen Spieler sind.(Skelett)
Und vielleicht ist es besser nicht auf der Holzplattform zu Kämpfen. Ich Persönlich find es am besten das die Gruppe runtergeht in den großen Raum da kann man notfalls im Kreislaufen. Sollte es Probleme geben
.


Treuer Talomo: Dieser Boss erscheint, wenn man im entsprechenden Raum auf das Skelett im Kreis der fünf Feuer klickt. Er hat eine sehr hohe Verteidigung, die man nur entfernen kann, wenn man ein umherstehendes Feuer anklickt und den erhaltenen Gegenstand auf den Boss anwendet. Dieser verteidigungsbrechende Effekt wirkt allerdings recht kurz, danach macht man wieder deutlich weniger Schaden. Damit dieser Effekt möglichst lang anhält müsst ihr das Feuer in dem Moment auf ihn werfen, wenn er den Spruch "Sie haben versucht mich mit dem Feuer zu bändigen, aber das Feuer macht mich nur stärker ...*" sagt. Leider hat man nur fünf Feuer und diese regenerieren sich auch nicht! Außerdem hält das aufgenommene Feuer auch nur 20sek bis es aus dem Rucksack verschwindet, also immer schön nacheinander aufnehmen. Die Strategie für den Erfolg: Den Boss mit Damage over Time (DoT's) belegen und vom Tank durch den Raum ziehen lassen. Beim Spell "Kanonenschlag" sollte niemand in seiner Nähe stehen. Stürmt auch gern mal zufällig Gruppenmitglieder an. Anmerkung: Die DoT's werden interessanterweise kaum merklich im Schaden gedämpft.
Anmerkung: Schafft man diesen Boss nicht auf Anhieb, so muss die gesamte Gruppe sterben um den Boss erneut rufen zu können.


Fels Sidaar: Dieser Boss erfordert einiges an Aufmerksamkeit für Buffs. Denn er hat drei entscheidende, abwechselnd kommende Buffs: Physischer Schutz, Magischer Schutz und einen "minus 85%" Verteidigungsbuff für den Tank. Man sollte hier sehr genau darauf achten, welcher Buff gerade auf dem Boss ist, denn Physischer Schutz reflektiert physischen Schaden und der magische den magischen (immer 2k DMG p. Schuss/Schlag). D.h. sobald dieser Buff an ist, darf kein solcher Schaden mehr ausgeteilt werden, da man sonst selbst Schaden erleidet. Wird man dann vom Boss angestürmt kann es das gewesen sein. Hat der Tank den "minus 85%"-Buff sollte er den Boss einfach bis zum Verschwinden des Buffs hinter sich herziehen.
Dieser Boss ist mit der in der folgenden Grafik dargestellten Taktik am Besten zu bewältigen. Die Priester stehen zentral um den Tank zu heilen, der Fels Sidaar im Kreis um sie herumzieht. Dabei verlangsamen die Priester den Boss mit Eisnebel. Die DD's stehen außerhalb um Schaden auszuteilen. Mit dieser Aufstellung wird immer für die Priester klar, wer angestürmt wurde und Heilung bedarf.



Dreiaugen Luke: Dieser Boss ist der einfachste der ganzen Ini. Während der Tank seine Arbeit verrichtet hauen die DD's ordentlich zu. Manchmal macht er eine mäßige AoE (ca 20% der HP Schaden), hier reicht eine Gruppenheilung. Ansonsten immer auf den Tank konzentrieren. Dropt den Schlüssel zum letzten Boss.
Anmerkung: Zur erfüllung der Quest "Seemansgarn" müsst ihr auf den abgebrochenen Mast bei Dreiaugenluke laufen.


Snow Blake: Hier sollte man viel mit DoT's arbeiten um den Boss runterzukriegen. Der Tank ist eig. immer in Bewegung und teilt nur aus um die Aggro zu halten (DD's aufpassen! Aggrometer-Pflicht). Gefährlich sind einige Spells von Snow Blake: Der gefährlichste und mit Sicherheit tödliche (~50k DMG) ist der, der kommt, wenn alle Gruppenmitglieder an den Ort von Snow Blake teleportiert werden. Nach dem Teleport muss man sich sofort vom Boss entfernen, ansonsten ist man down (der 50k DMG hat eine kurze Cast-Zeit!). Witzig ist diese Situation, wenn man von Snow-Blake per Gruppen-Stun ("...Ranke...") an Ort und Stelle f. 12sek festgehalten wird, zu ihr teleportiert wird und nicht weglaufen kann (->Tod!). Diese Buffs also sofort per Reinigung/Reinigen o.ä. von allen Gruppenmitgliedern entfernen! Die dritte Überraschung ist der Ruf aller anderen Bosse der Ini (außer dem Kraken). Dieser erscheinen aber immer nur kurz und für einen einzigen Spell (Talomo macht z.B. seine Kanonen-AoE und verschwindet wieder) und müssen auch nicht bekämpft werden. Hier ist es wichtig immer in Bewegung zu bleiben.


Tipps am Rande:
Folgende Dinge empfehle ich jedem angehenden Schatzhöhlen-Bezwinger:
1. Ausreichend Mana- und Healpots (unser Tank hat ca. 450 pro Run verbraucht), idealerweise Instant-Pots aus Malantinas Minigame.
2. Teamspeak zur Koordination der Gruppe
3. Eine gut gepimpte Ausrüstung (mind. 7-8k leben)
4. klare Aufgabenverteilung in der Gruppe (DeBuffs z.B.)
5. Es ist möglich, dass jmd. die Gruppe verlässt um seine Ausrüstung zu reparieren und dann wieder die Gruppe und die Ini betritt. Gerade im letzten Teil wo die Ausrüstung schon ordentlich gelitten hat ist dies sinnvoll.
6. mit dem Tode rechen, Selenbund nicht vergessen
7. Die Aura-Spells lieber zu früh als zu spät einsetzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Anforderungen um zu Überleben
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pictyion :: Zonen :: Instanzen :: Schatzhöhle-
Gehe zu: