Runes of Magic
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» Waffenschmied Steelbone
Mo Jan 02, 2012 10:36 pm von steelbone

» ZF Clear Teil 1
Do Jan 13, 2011 6:17 am von Kiriaki

» RÜSTSCHMIED LV60 LILA SETTEILE
Fr Dez 31, 2010 12:21 pm von Moonwolf

» Arena von Warnorken
So Dez 26, 2010 1:14 am von Kiriaki

» Welche Beruf meistern?
Mi Dez 15, 2010 10:04 am von Quvadis

» ENTZAUBERN - FERTIGUNGSRUNEN SELBER HERSTELLEN
Di Nov 02, 2010 9:21 pm von Kiriaki

» BERUF RÜSTUNGSSCHMIED
Mo Nov 01, 2010 12:14 pm von Moonwolf

» Die Nacht der Welt Bosse
So Okt 24, 2010 11:38 pm von Kiriaki

» HDO Clear am Freitag
So Sep 26, 2010 1:40 am von Kiriaki

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen | 
 

 Schatzhöhle Clear

Nach unten 
AutorNachricht
Kiriaki
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 157
Anmeldedatum : 20.05.10

BeitragThema: Schatzhöhle Clear   Do Sep 16, 2010 4:35 am

Auf den Spuren von Fluch der Karibik ... Jack Sparrow


Es war Sonntag abend. Eigentlich ein Tag wie immer.
Jedoch dieser Sonntag sollte anders sein.

Die Gilde Pictyion mit Ihren Helden
Zadaro , Kendro , Irdane , Gotteschöpfung,Tarloc,Kiriaki machten Sie auf den Weg Richtung Rabenfeld
paradiesisch die schöne Landschaft schöne Palmen Sonne und Strand. Very Happy
Tortuga oder war es Taborea.

Doch der Schein trückte irgendwo in diesem Gebiet gab es einen Eingang
in die Höhle der Piraten. besoffen , einfüssige Piraten mit langen Säbel die nur ein
Ziel haben den Schatz zu bewachen .

Denn Eingang gefunden durch das Portal gegangen warteten schon die ersten Gegner .
Piraten die nur eines wollten uns besiegen.
Ich Kiriaki dachte das die Piraten uns schneller besiegen wie wir rennen können .

Dem war nicht so wir kämpften einen Pirat nach dem anderen, ganze Gruppen sind auf uns
losgegangen. Sie haben alles versucht , wir wurden mit Kanonenkugel beschossen,
wurden aus dem Hinterhalt von Piraten angegriffen, Tintenfische wurden heraufbeschwört.

Jedoch unsere starke Helden haben alles niedergestreckt.
Dann kamen wir zu goldenen Kelchen. Jedoch welcher war der richtige.?
sollten wir den falschen wählen was würde passieren.? Sind wir alle auf ewig verflucht.?

Die Wahl des richtigen haben wir Zadaro überlassen. Kurz berührte er den Kelch und schon ist der Kragen - Boss aufgetaucht.
Mit seinen Tentakel ist er auf uns losgegangen.
Teilweise wurden wir verflucht und wurden zu Skeletten verwandelt. Kiri konnte schnell genug den Fluch entfernen.
Gott konnte mit seiner großen Axt große wunden ins fleisch schneiden. Zada,Kendro und Tarloc machten ebenfalls maximalen Schaden.
Das war zuviel für die Krage sie ist unter großem Jubel down gegangen.
Wir hatten es geschafft . ca. 1,5 Stunden hatten wir bis hier gebraucht.

Nun sind wir weitergezogen zum nächsten Boss Treuer Talomo. Jedoch zuvor wollte uns ein schwebendes Metall Monster besiegen.
Und davor viele Skelette die uns angegriffen hatten.
Diese hat uns aufgehalten dieses Metall irgendwas war unverwundbar
und wir wussten nicht wie wir es besiegen konnten.

Irdane hatte die Llösung die Skelette die uns bekämpften haben etwas verloren mit diesem Gegenstand konnte man die unverwundbarkeit ausschalten.
Irdane unser Retter in der Not . Und weiter ging es angekommen in einem großen Raum
mit 5 Lagerfeuer und einem Skelett auf dem Boden.
wussten wir was uns da erwartet.

Der Boss Talomon aufgestanden von den Toten, das Skellet berührt und schon stand er da.
Strategisch haben wir ihn bekämpft mit den Feuern die im Raum waren , ausweichen und rennen .
hat gut funktioniert . Talomo war down.

Weiter Richtung Schiff das große Piraten Schiff von Snow Blake. Wie einst die (Black Pearl )
Auf dem Schiff angekommen erwartete uns schon Fels Sidaar.
Was soll man dazu sagen. groß , hässlich , besoffen , und Augenklappe alles was ein Pirat so braucht.




Leider mussten wir bis dahin Verluste hinnehmen. Die Piraten vom Fels Sidaar waren viel zu hart.
Sie hatten schon das eine oder andere Bein in ihrem traurigen Leben verloren, waren verflucht und gejagt das machte Sie
zu harten erbarmungslosen Kämpfer mit nur eines im Sinn,
Die Gilde Pictyion zu stoppen. Dank unserer Priesterin (meine Wenigkeit) wurden die gefallenen schnell wiederbelebt.

Dann mit allem was wir hatten gingen wir auf Fels Sidaar zu. Seine Buffs schützten ihn abwechselnd von Magischer und dann wieder von Physischem Schaden.
Jedoch hatte ihm das nicht geholfen.

Bis hier hin gekommen und ca 3 Stunden gepielt waren wir gestärkt und motiviert auch die Ini kpl durchzustehen.
Wir waren auf dem Piratenschiff wir hatten die Schätze schon gesehen.
Warum also sollten wir hier aufgeben.
Und denn größten und gefährlichsten Piraten der Weltmeere Snow Blake am Leben lassen.

Niemals schnell weitergelaufen , das Holz knarrte auf dem alten Piratenschiff
das schon lange nicht mehr die Sonner erblickt hatte.

Ist uns der letzte Boss vor Snow Blake begegenet , Dreiaugen Luke dieser sollte kein Hinderniss sein.
Jedoch hatte er ein Geheimniss , er hatte den Schlüssel zu Snow Blake in seiner Tasche versteckt.
dem Zugang zum inneren der Schiffes.
Er wollte uns den Schlüssel nicht freiwillig geben das war sein Fehler. Gott , Zadaro ,Irdane, Kendor, Tarloc und Ich kämpften wir waren bereit bis zum bitteren Ende zu gehen.
War Dreiaugen Luke auch bereit dafür. ? Nein er musst aufgeben er konnte nicht mehr. Kendro und Gottes Schaden , Zadaros und Irdanes Feuerbälle , Tarloc und Kiris Heilung , war zuviel.

Mit dem Schlüssel in der Hand in das innere des Bootes.





Snow Blake endlich Snow Blake stand uns gegenüber.
Eine Frau der schrecklichste Pirat aller Zeiten war eine Frau mit roten Haaren.
Irgendwie dachten wir eine Frau mit einem Bein kann doch nicht so stark sein oder ?




Sie kann, wir wollten Snow Blake besiegen jedoch mit weglaufen war da nichts . Ihr Zimmer zu klein und Ihre Stärke zu groß sie saugte uns an wie ein Staubsauger standen wir auf einmal alle wieder an Ihr und ich fürchterlicher Flächenschaden streckte uns nieder.

4 Stunden Spielzeit sollten wir aufgeben , denn Tränen nah zweifelten wir , waren wir doch zu schwach zu schwach für Snow Blake.
Sollte es tatsächlich nach 4 Stunden Arbeit hier zuende sein.

Nein wir versuchten es immer wieder . Kiri und Kendro kämpften gefühlte 30 min mit Snow Blake
knabberten ihm immer wieder 1 % Lebenspunkt ab.
Jedoch irgendwann war auch unsere Kraft am Ende . Staubsauger Snow hatte gewonnen.

Aber wir ließen ihn nicht ausruhen. Kiri und Kendro down standen schon wieder Zadaro,Irdane,Gottesschöpfung,Tarloc da und kämpften weiter. Und Kiri und Kendro sind wieder in die Ini gerannt.
Alle kämpften bis zum Schluss. Einige waren schon wieder down. Kendro war wieder da leider ist er sofort im Flächenschaden von Snow Blake erschienen und sofort wieder umgefallen. Kiriaki kam noch rein. Wollte bzw konnte noch etwas unterstützen jedoch war das nicht mehr nötig.
Die bestie Snow Blake war erledigt am Boden zerstört. Wir hatten es geschafft.

Nach 5 Stunden ca. 1.00 UHR Montag morgens war es erledigt. bounce
Die Gilde Pictyion hat wieder Ihre Stärke bewiesen . Wir sind eben ein gutes Team. Schatzhöhle ist jetzt Clear
und wir haben noch viele Abenteuer vor uns.


Liebe Grüße Kiri
flower



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schatzhöhle Clear
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pictyion :: Zonen :: Instanzen :: Schatzhöhle-
Gehe zu: